Über Mich

Mein Name ist Martin Düllberg, ich bin 1989 geboren und schon von Kindesbeinen an leidenschaftlicher Musiker. Im Laufe meiner Musikkarriere stand ich immer wieder vor dem großen Problem: Wie kann ich meine Songs vernünftig aufnehmen?

Vom Musiker zum Engineer

Seit der ersten Gitarre im Alter von 10 Jahren kann ich mir nichts anderes vorstellen, als Musik zu machen. Weitere Musiker fanden sich schnell, mit ihnen verschwor ich mich der handgemachten Rockmusik. Einige Auftritte mit unterschiedlichen Bands folgten. Da nie genug Geld für ein Studio vorhanden war, nahmen wir unsere Songs selbst auf. Schnell stellten wir fest, dass „mal eben“ einen Song aufzunehmen eine viel anspruchsvollere Aufgabe ist, daher waren wir meist nicht wirklich zufrieden mit den Ergebnissen.


Ich las immer mehr über Tontechnik, redete viel mit ausgebildeten Audio Engineers und konnte sie bei ihrer Arbeit beobachten. Seit 2008 lerne ich das Produzieren von eigenen Songs. Um noch mehr mehr über gewisse Themen herauszufinden, machte ich 2019 eine Fortbildung beim HOFA College. Dort lernte ich alles rund ums Mischen, Mastern und Rekorden.

Zukünftige Pläne

Der Traum eines Großen Tonstudios ist natürlich schön, aber auch schwer zu erreichen. Dennoch versuche ich alles um dieses zu schaffen. Mein erster Meilenstein soll ein Attraktives Mixing und Mastering Studio sein, um von verschiedenen Labels regelmäßig Aufträge zu bekommen.

Aktuell suche ich nach Räumlichkeiten um mein Repertoire zu erweitern.